Informationen zum Prinz Hoffest und dem Tag der offenen Brennereitüre 2018.
Zwei Flaschen Jagertee und zwei Tassen stehen im Schnee

Heißgetränk mit Kultstatus

Prinz Jagertee: Der Wärmespender für die Winterzeit

Ein österreichisches Heißgetränk mit langer Tradition: ob in den Schigebieten und Winterregionen oder auf dem Weihnachtsmarkt – der Jagertee darf nicht fehlen! Mit seinen hochprozentigen Bestandteilen sorgt er für wohlige Wärme und Behaglichkeit an kalten Tagen und das nicht erst seit gestern.

Von der Waldhütte in die Bars

Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts verfeinerten die Jäger und Arbeiter in den Bundesländern Vorarlberg und Tirol ihren Schwarztee mit einem großzügigen Schuss Inländer-Rum und Obstler, um sich aufzuwärmen. Die Rezeptur hat sich bewährt und ist bis heute beinahe unverändert geblieben. Seit einigen Jahren gehört der Jager-, Jaga- oder auch Jägertee zudem zu den Produkten mit geografisch geschützter Angabe. Das heißt: er muss mit Inländer-Rum und in Österreich hergestellt werden. Beides trifft natürlich auf die Prinz Jagertee-Varianten zu. Mit dem Inländer-Rum und Obstler finden sich somit gleich zwei Traditionsspirituosen in dem Getränk, das mittlerweile Kultstatus in Österreich und darüber hinaus genießt.

Zutaten aus Eigenproduktion

Bei der Herstellung unserer Prinz Jagertee-Sorten verwenden wir nur ausgewählte Zutaten, die größtenteils aus Eigenproduktion stammen. So besteht die Basis vom Jagertee Klassik neben Schwarztee-Auszügen aus Prinz Obstler und Inländer-Rum. Somit können wir sicher sein, dass die Qualität der einzelnen Bestandteile auch unseren Ansprüchen genügt. Die anderen Sorten werden zusätzlich mit ausgewählten Kräutern und Saft aus Orangen und Waldbeeren verfeinert.

Getränk mit vielen Möglichkeiten

Herkunft und Zutaten des Jagertees sind nun geklärt – aber wie trinkt man ihn denn am besten dabei sind Ihrer Fantasie (fast) keine Grenzen gesetzt. Klassisch mischen Sie einen Teil Prinz Jagertee mit zwei Teilen heißem Wasser oder Tee (Schwarztee, Früchtetee, Kräutertee…). Je nach Geschmack geht’s dann ans Verfeinern. Mit ein wenig Zucker, etwas Orangensaft oder Schale, mit Wintergewürzmischungen oder trockenem Rotwein.
Serviert wird das Ganze idealerweise in der Prinz Jagertee-Tasse, auch Häferl genannt. Pro gekaufter Flasche gibt es die übrigens gratis dazu.

Ob Klassik, Kräuter, Waldbeer oder Orange – eine Tasse des Kultgetränks ist der ideale Wärmespender, macht munter und hebt die Stimmung. Was ist Ihre Lieblingssorte?