Das Spiel zum Spiel – Prinz geniessen und gewinnen
  • Auslichten der Äste im Prinz-Obstgarten

    Auslichten der Äste im Prinz-Obstgarten

  • Alte Williams-Christ-Birne und Alter Bodensee-Apfel

    Alte Williams-Christ-Birne und Alter Bodensee-Apfel

  • Kontrolle der Obstbäume durch Obstgarten-Mitarbeiter

    Kontrolle der Obstbäume durch Obstgarten-Mitarbeiter

  • Prinz Alter Bodensee-Apfel in einer Sonderflasche

    Prinz Alter Bodensee-Apfel in einer Sonderflasche

  • Der Obstgarten im Leiblachtal

    Der Obstgarten im Leiblachtal

  • Alte Haus-Zwetschke im Glasballon

    Alte Haus-Zwetschke im Glasballon

Vorboten des Genusses – Blütezeit im Prinz Obstgarten

Ein herrlicher Duft liegt in der Luft, im Obstgarten des Obsthof Leiblachtal. Weiße und zartrosafarbene Blüten, so weit das Auge reicht – der Frühling zeigt sich gerade von seiner schönsten Seite und mit ihm die Vorboten einer hoffentlich ertragreichen Ernte. Denn hier gedeihen saftige Äpfel, Williams-Christ-Birnen und Zwetschken, die wir in der Fein-Brennerei Prinz für Sie zu köstlichen Schnaps- und Likörspezialitäten verarbeiten.

Die Blütezeit ist sicherlich die schönste Zeit beim Heranwachsen der wertvollen Rohstoffe. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen gerne einen Einblick in die fruchtige Welt im Leiblachtal gewähren.

Besonderes Klima

Die klimatischen Bedingungen am Bodensee sind gemeinhin sehr günstig für den Obstanbau. Ein großer Teil der Obstbauern, von denen wir Früchte beziehen, arbeitet in dieser Region. Die Nähe zu den Bergen sorgt dabei für kühlere Temperaturen, während der See als Wärmespeicher fungiert. Das Obst erhält dadurch einen besonders charakteristischen Geschmack. Und das schmecken Sie dann auch in den Spezialitäten von Prinz, beispielsweise im Alten Bodensee-Apfel, der sich durch intensive Fruchtnoten und eine feine, schmackhafte Milde und Restsüße auszeichnet. Aber auch in den verschiedenen Obstlern finden Sie diese charakteristischen Besonderheiten des Bodenseeobstes.

Traditioneller Obstanbau

Der Obstanbau ist seit jeher ein wichtiger Bestandteil der Fein-Brennerei. Ursprünglich als Mosterei und Küferei gegründet, setzten sich schon unsere Vorfahren für den Erhalt und die Pflege der Obstbaumbestände im Leiblachtal ein. Bei einem Gang durch den Obstgarten finden Sie deshalb nicht nur Jungpflanzen, sondern auch bis zu 130 Jahre alte Hochstammbäume.

Nachdem die Temperaturen zum Jahresbeginn längere Zeit zu niedrig waren, konnte die Natur durch den warmen April wieder einiges aufholen. Das lässt den Obstgarten gerade in einer besonders großen Blütenpracht erstrahlen. Der grobe Baumschnitt wurde bereits im März, vor dem Austrieb, erledigt. Nun steht vor allem die Kontrolle der Blüten und der Fruchtausbildung im Vordergrund. Derzeit keinesfalls fehlen dürfen unsere wichtigsten Helfer aus der Natur – die Bienen. Denn nur durch ihre fleißigen Arbeiten entstehen aus den Blüten auch saftige Früchte.

Gesunder Baum, gesunde Frucht

Dank des guten Flugwetters sieht es auch vielversprechend aus. Bis es soweit ist, gibt es aber noch einiges zu tun. Denn damit die Früchte optimal gedeihen können, müssen die Äste der Obstbäume regelmäßig ausgelichtet werden. Das betrifft aber nicht nur die Blätter, sondern auch die Fruchtansätze. Denn – weniger ist mehr und zwar auch beim Obst. Trägt ein Baum zu viele Früchte, sinkt deren Qualität. Das Obst bleibt zu klein, enthält weniger Inhaltsstoffe und somit auch weniger Geschmack. Aber genau den wollen wir schlussendlich ja für Sie in der Flasche haben. Aus diesem Grund entfernen die Obstspezialisten einen Teil der noch kleinen Früchte und sorgen so für eine qualitativ hochwertige Ernte. Und diese Qualität schmecken Sie dann auch in Ihrem Glas. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass der Frost in diesem Jahr ausbleibt – dann könnte die Ernte durchaus ertragreich werden.

Bis es soweit ist, stöbern Sie doch einfach in unserem Sortiment und genießen den Geschmack sonnenverwöhnter Früchte bei Ihnen zu Hause. Und vielleicht finden Sie so ja gedanklich den Weg in das blütenprächtige Fruchtreich im Leiblachtal.

Ausflug in den Obsthof Leiblachtal

Sie sind neugierig geworden und möchten gerne selbst einmal durch den Obstgarten des Obsthof Leiblachtal spazieren und dabei den Weg von der Blüte bis in die Flasche verfolgen? Dann buchen Sie doch einfach eine Führung bei der Fein-Brennerei in Hörbranz. Die wichtigsten Informationen und das Buchungsformular finden Sie hier.

Brennereiführung »