Jahrgangs-Cuvée 2015 57 % vol.

Gruppiert Produkte - Artikel
Produktname Anzahl
0,70l
69,00 €
98,57 € / 1 l
1,50l
136,00 €
90,67 € / 1 l
inkl. MwSt, zzgl. Versand 0
Auf Lager

Der Jahrgangs-Cuvée mit besten Zutaten aus dem bäuerlichen Obstgarten

Vermählung in Feinbrandstärke von Obst, Früchte, Beeren und Kräuter entdeckt auf einem Rundgang durch unsere umliegenden Obstgärten

57 % vol.

Zum Verkauf freigegebene Mengen:
94 Ballons zu 0,7 l   
38 Ballons zu 1,5 l

Namensherkunft / Legende:

Der Obstgartencuvée vereint die prägendsten Charaktere aus den Obstgärten unserer Region.

Die Zusammenführung von verschiedenen Kulturen, wie Streuobstanbau, Obstkulturen und Gartenanbau sind die besten Voraussetzungen für einen erdverbundenen Edelbrand verbunden mit Eleganz und Raffinesse.

Feinbrände haben mehr als 55 % vol., wodurch alle aromagebenden Komponenten im Alkohol gelöst bleiben. Die Filtration bei -7 °Celsius bringt noch mehr Reinheit und bildet filigrane Charaktere.

Herkunft Rohstoffe / Optik / Charakteristik:

Saubirnen und Quitten aus dem Leiblachtal

Gravensteiner aus dem Bodenseeraum

Blüten, Beeren und Kräuter aus heimischen Gärten

In diesem Edelbrand verbindet sich die Vielfalt der regionalen Kulturlandschaft mit den abfolgenden Erntezeiten, eingefangen durch werterhaltenden Einschlag. Zusammengeführt spiegelt die eingebrachte Ernte das Terroir mit seinen Böden, seinem Klima und der durch Tradition geprägten Brennkultur wieder.

Genuss:

In Feinbrandgläsern oder für uneitle Genießer im Rotweinglas

Bei Zimmertemperatur zwischen 19 und 24 °C oder nach persönlichem Gutdünken

Genuss braucht keinen Anlass!

Wie bei Allem im Leben, ist geteilte Freude, ein Mehr an Freude

Diskutieren und philosophieren Sie über diesen Obsgartencuvée. Vielleicht können wir diese Gespräche bei uns im Hause fortsetzen.

Verfahren:

Das Obst und alle Rohstoffe werden für den jeweiligen Jahrgangscuvée von Familienmitgliedern, vom Brennmeister und von zwei weiteren Mitarbeitern persönlich auf deren Hochwertigkeit überprüft.

Alle Obstsorten werden händisch sortiert. Die Quitten werden zusätzlich von Ihrem Pelz befreit, bevor wir sie zu sauberem Püree, ohne Kerne oder Stiele, verarbeiten.
Vergoren nach dem hauseigenen Hafele-Verfahren, wird die Maische ehest möglich mindestens 2-mal im traditionellen Brennhafen destilliert.

Lagerung:

Saubirne
Ernte 2014

Gravensteiner aus 2013

Beeren und Kräuter 
Ernte 2015

Quitten
Ernte 2012

Charakteristik / Trinkempfehlung:

Die Nase empfängt die ersten Genusssignale durch den flüchtigen Duft von eingearbeiteten Blüten. Bei längerem Riechen wird dieser Duft ergänzt durch typische Quittennoten, sodass eine Vorstellung des zu Erwartenden entsteht. Die Nase macht neugierig und verführt zum ersten Schluck.

Als Erstes sollten es nur ein paar Tropfen auf der Zunge sein, damit im Gaumen die Einzelcharaktere der Quitte und Saubirne identifiziert werden können.
Dies allein ist schon ein Genusserlebnis, das durch größere Schlucke erneut zu neuen Wahrnehmungen führt. Es ist nicht mehr die Einzelfrucht die im Vordergrund steht, sondern das Zusammenspiel verschiedener Einzeltalente, die durch Ihre Sucht nach Harmonie eine Symbiose eingehen. Die Geschmacksinterpretationen können polarisieren, was Sie dürfen und auch sollen.


Das könnte Sie auch interessieren