Nicht lieferbar

Jahrgangs-Cuvée 2017 55 % vol.

Gruppiert Produkte - Artikel
Produktname
0,70l
83,00 €
118,57 € / 1 l
1,50l
169,00 €
112,67 € / 1 l
inkl. MwSt, zzgl. Versand 0
Nicht auf Lager

Der Jahrgangs-Cuvée mit Obst, Beeren und Gewürzen

55 % vol.

Zum Verkauf freigegebene Mengen
312 Ballons zu 0,7 l
92 Ballons zu 1,5 l

Namensherkunft:

Die Zusammenführung von verschiedenen Talenten von Obst, Beeren und Gewürzen bietet beste Voraussetzungen für einen erdverbundenen Edelbrand, einhergehend mit Raffinesse und Eleganz.

Feinbrände haben mehr als 55 % vol., wodurch alle aromagebenden Komponenten im Alkohol gelöst bleiben.

Herkunft und Charakteristik:

Marillen aus dem Rhônetal

Wild-Heidelbeeren aus dem Alpenvorland

Aroniabeeren aus der Bodenseeregion

Frische Zitronen aus Italien

Feine Vanille-Schoten aus Madagaskar 

In diesem feinen Edelbrand verbindet sich die Vielfalt der regionalen Kulturlandschaft mit exotischen Anklängen. Die Kombination der Rosengewächse Marille und Aronia, des Heidekrautgewächses Heidelbeere, der Zitronen sowie dem feinen Vanille-Gewürz aus der Orchideen-Gattung Vanilla ergeben eine besondere Feinbrandspezialität. 

Genuss:
Im Feinbrand-Glas bündeln sich die Aromen und Geschmäcker in konzentrierter Form. 

Im speziellen Hafele-Glas entfaltet sich das Aroma optimal und kommt zu seiner vollen Entfaltung.

Besonders Kreative trinken den Cuvée auch aus einem Tumbler-Glas, wodurch er zusätzlich viel Luft zur Entfaltung erhält.

Ein Feinbrand, mit dem man sich sofort wohlfühlt. Er erweckt das Gefühl von Altbekanntem, von zu Hause und überrascht gleichzeitig mit einer ungewohnten Frische und Vielseitigkeit.

Verfahren:

Die Rohstoffe für den jeweiligen Jahrgangscuvée werden von der Familie Prinz sowie vom Brennmeister und zwei weiteren Mitarbeitern persönlich auf deren Reifegrad, Süße, Optik und Aromafülle geprüft.

Alle Obst- und Beerensorten werden von Hand verlesen und zu Maische verarbeitet. Um die Destillationstemperatur zu senken und dadurch Aromen zu schonen, destillieren wir bereits seit 2004 unter Vakuum. 2017 wurden erstmals nicht die Destillate, sondern die Maische cuvéetiert. Anschließend wurde sie nach dem gewohnt strengen, hauseigenen Hafele-Brand-Verfahren unter Vakuum destilliert und mit reinstem Bergquellwasser auf Trinkstärke gebracht.

Lagerung:

Über 17-monatige Lagerung im Steingutbehälter in unserem Destillatskeller bei ca. 16° Celsius. Durch die Lagerung geben wir dem Destillat genügend Zeit und die notwendige Ruhe, um sich vollends zu entfalten. Währenddessen verliert er auch seine Ecken und Kanten und reift zu einem geschmeidigen, gar leicht öligen Destillat heran.

Charakteristik/Trinkempfehlung:

Der erste Eindruck in der Nase wird vor allem von den fruchtigen Noten der Marille und der Beeren dominiert. Bei längerem Erkunden werden diese Eindrücke noch ausgeprägter. Der Duft der Zitrone wird präsenter und die Sympathie wird geweckt. 

Bei der Berührung des Gaumens ist eine angenehme, typische Schärfe spürbar. Nach und nach entfaltet sich die spannende, teils exotisch anmutende Aromen-Vielfalt. Einzelne Komponenten treten nach und nach in den Vordergrund. Die Aronia- und Heidelbeere ergänzen sich dabei perfekt mit ihren süß-säuerlichen, leicht herben Geschmacksnuancen. Ein angenehmes Gefühl von Heimatverbundenheit stellt sich ein. Am Gaumen schmeicheln die fruchtigen Noten der Marille. 

Es gleicht einem Spaziergang mit einem alten Freund durch geschmackliche Erinnerungen, die der Genuss der Beeren und der Marille schon früher hervorgerufen hat. Gleichzeitig überrascht der Geschmack durch die Ausprägung einzelner Komponenten.

So verleiht die fein-würzige Note der Vanille dem Cuvée eine noble Eleganz, die vor allem im Abgang hervortritt. Gepaart mit dem fruchtigen Kern der Marille, prägt sie den geschmacklichen Abschluss.

Nach jedem Glas erwacht der Wunsch, den alten Freund bald wieder auf einen Spaziergang zu begleiten, in Erinnerungen zu schwelgen und sich auf ein bekanntes und doch gänzlich neues Erlebnis einzulassen.


Das könnte Sie auch interessieren